Springe zum Inhalt

Dry Needling

Dem Dry-Needling möchte in an dieser Stelle ein paar extra Worte widmen:

Dry-Needling macht sich sogenannte myofaziale Triggerpunkte am Pferd zu nutze.

Akupunkturnadeln
Akupunkturnadeln gibt es in vielen unterschiedlichen Längen und Dicken

Diese befinden sich im verspannten Muskel des Pferdes und sind bei der Palpation schmerzhaft. Triggerpunkte entstehen durch eine vorübergehende oder dauerhafte Überlastung eines Muskels, der sich dann verhärtet und sich selbständig nicht wieder lösen kann.

Gründe hierfür können beispielsweise ein Trauma (Sturz, Schlag o.ä.), ein sehr anstrengender Ritt aber auch Exterieurprobleme des Pferdes sein.

Beim Dry Needling wird nun eine Akupunkturnadel direkt in den Triggerpunkt gesetzt und dort für eine gewisse Zeit belassen. Die Nadel übt einen bestimmten Reiz auf den Muskel aus und dieser kann sich wieder entspannen und seine normale Tätigkeit wieder aufnehmen.

Schnelle Hilfe, gerade bei Rückenproblemen beim Pferd

Dry Needling ist eine sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode und lässt sich hervorragend im Rahmen der Physiotherapie anwenden.

Das Pferd aus dem Bild litt unter Rückenschmerzen. Die Nadeln wurden im Bereich des langen Rückenmuskels gesetzt. Nach der Behandlung war das Pferd schmerzfrei. Nach Anpassung des Sattels, blieb der Schmerz komplett weg.

Dry Needling am Pferd
Akupunkturnadeln entlang des langen Rückenmuskels